Rauspund


Als Rauspund (oder auch Rauhspund) bezeichnet man Bretter, die einseitig gehobelt und an den Längsseiten mit Nut und Feder versehen sind. Die Rückseite ist meist egalisiert. Das heißt sie kann leicht gehobelt sein, es können aber auch noch deutliche Sägeriefen vorhanden sein. Astlöcher, Baumkanten und Trockenrisse können stellenweise auftreten. Nordischer Rauspund ist feinjährig gewachsen und technisch getrocknet, bleibt aber eine Ausschussware.

Rauspund ist preislich und qualitativ die niedrigste Lösung. Eine hochwertigere und ebenfalls gängige Variante wären Fasebretter.

 

Anwendungsbereiche:

- Böden im nicht sichtbaren Bereich / Carport (als Dachfläche), Innenausbau, Dachausbau, Verkleidungen,

  Gartenhäuser (als Bodenbelag oder Dachfläche).

Produktdetails:

- Holzart: Nord. Fichte / Tanne

- Sichtseite gehobelt, Rückseite egalisiert, längsseitig mit Nut & Feder, geeignet für nicht sichtbare Verwendungszwecke.


LAGERWARE: 

➡️ Maße (HxB) : 21 x 121 mm

Längen: 360 cm | 420 cm | 510 cm

 

➡️ Maße (HxB) : 21 x 146 mm

Längen: 300 cm | 360 cm | 420 cm | 510 cm

 

➡️ Maße (HxB) : 23,5 x 146 mm

Längen: 360 cm | 450 cm | 510 cm

 

➡️ Maße (HxB) : 24 x 121 mm

Längen: 300 cm | 360 cm | 420 cm | 480 cm | 510 cm

 

➡️ Maße (HxB) : 28,5 x 146 mm 

Längen: 300 cm | 360 cm | 450 cm | 510 cm